Schritt für Schritt im blukii Manager

Part 1: Meine blukiis und der neue Konfigurationsablauf

In den folgenden Abschnitten wollen wir die Neuerungen etwas genauer unter die Lupe nehmen und Ihnen vorstellen:

Part 1: Meine blukiis und der neue Konfigurationsablauf
Part 2: Das blukii Info CMS 
Part 3: Die besonderen Features der neuen Smart Beacon Firmware



Was ist der blukii Manager?

Der blukii Manager ist die zentrale Plattform für die Verwaltung Ihrer blukii Module, das beinhaltet zum einen

-          eine Übersicht über all Ihre registrierten blukii Module,

-          die Möglichkeit die Einstellungen jedes einzelnen Beacons sich im Detail anzuschauen,

-          bzw. diese auch gleich bequem am PC vorzukonfigurieren.
           (Anschließend müssen die Einstellungen mit der blukii Configurator App nur noch mit wenigen Klicks
auf den gewählten blukii übertragen werden. Später mehr zu diesem Thema.)

-          Des Weiteren kann, wenn gewünscht, das blukii Info CMS aktiviert werden um Inhalte und Informationen über die blukii Module auszuspielen.

Verwaltung

Account anlegen

Als neuer Nutzer müssen Sie sich zunächst einen Account anlegen. Das Login Portal ist entweder über die Hauptseite www.blukii.com im Hauptmenü unter „Login“ zu erreichen oder direkt unter https://manager.blukii.com. Nutzer des alten Info Managers müssen sich keinen neuen Account anlegen die bereits vorhandenen Daten werden übernommen. 

Meine blukiis Oberfläche

Unter „MEINE BLUKIIS“ finden Sie alle Ihrem Profil zugeordneten blukiis. Über verschiedene Suchfilter können Sie Ihren gewünschten blukii einfach und schnell finden und anschließend begutachten oder bearbeiten. blukiis deren Einstellungen geändert, aber noch nicht mit der blukii Configurator App final aktualisiert wurden, werden mit einem orange-weißen Icon hervorgehoben.

Sollten noch keine blukiis vorhanden sein, wird eine leere Liste mit Anweisungen zum Hinzufügen von blukiis zu sehen sein.


Meine neuen blukiis anlegen

Unschwer zu erkennen, können Sie über den dunkelblau hinterlegten Button unter "Meine blukiis" neue blukii Module Ihrem Profil hinzufügen.

Sie werden zu einem neuen Fenster geleitet in dem Sie Ihren Aktivierungscode eingeben und prüfen müssen. Der Aktivierungscode ist Ihrer Bestellung in Form eines Flyers beigelegt.
Ist die Prüfung erfolgreich können Sie mit einem Klick auf „ZU MEINEN BLUKIIS HINZUFÜGEN“ die gesamte Bestellung Ihrem Profil zu ordnen.  

Bisherige blukiis aus dem früheren blukii Info Manager werden übernommen, die Daten müssen allerdings durch Erstellen einer Bluetooth-Verbindung mit der blukii Configurator App und den entsprechenden blukiis erst in den blukii Manager geladen werden.


Konfiguration

Vorkonfiguration im blukii Manager

Um einen blukii vorzukonfigurieren müssen Sie ihn durch klicken auf die blukii Nummer auswählen.

Es wird sich eine Detailansicht öffnen. Anschließend können Sie alle Einstellungen festlegen, die von der entsprechenden blukii Firmware zugelassen werden.

Wenn die Einstellungen gespeichert sind, wird der blukii mit einem orange-weißen Icon versehen, welches veranschaulicht, dass dieser blukii noch mit der App aktualisiert werden muss.


Finale Konfiguration in der Configurator App

Um den Konfigurationsprozess vollends abzuschließen, muss vor Ort zwischen dem blukii und der blukii Configurator App für Android eine direkte Bluetooth-Verbindung aufgebaut werden.

Zunächst muss der Nutzer sich mit seinem blukii Manager Login in der App anmelden. Nun kann er wählen, ob er alle BLE-Module in der Nähe oder lediglich die seinem Profil zugeordneten blukiis sehen will.

Die blukiis die noch nicht aktualisiert wurden werden auch hier in der App orange hervorgehoben.

Im Folgenden können entsprechende blukiis entweder mit einem Klick aktualisiert oder erneut begutachtet und verändert werden. Erneute Änderungen werden automatisch im blukii Manager übernommen


Alte blukiis ins Backend bringen

Einstellungsdaten von bereits vorhandenen, älteren blukiis ab Version X können nachträglich in den blukii Manager übermittelt werden. Auch hierzu wird eine Verbindung mit dem Modul und der Configurator App benötigt.